Keine Trainingspause für unsere “Dancing Youngsters“
Corona macht erfinderisch.
Damit unsere Dancing Youngsters für zukünftige Turniere gut vorbereitet sind, hat sich unsere Trainerin Sarah Knapp entschlossen unsere TDY per Video weiter zu unterrichten (natürlich nicht paarweise) Sie war gespannt auf das Feedback, dass durchweg positiv war. Die Schüler wiederum schicken ihrerseits das Erlernte zur Beurteilung und Korrektur an Sarah zurück. Eine tolle Idee in Zeiten von Corona.



Unsere Einsteigergruppen

Latein & Standard:                       

Dienstag 19:00 bis 20:30

Kinder -& Jugendgruppe Latein:

Freitag 13:30 bis 14:30

Discofox:                 

alle 14 Tage, Sonntag 17:00 bis 18:30 ungerade Wochen

Line Dance

Freitag 15:45 bis 16:45

Selbstverständlich sind Gäste in allen anderen Gruppen zum Schnuppertraining herzlich willkommen.

Alle Gruppen trainieren im Dancefloor Am Hinterrot 4, in Hemsbach.

 


TSC Schwarz-Gold Casino Hemsbach mit Neuigkeiten


Das die Jahresabschlussfeiern des Tanzsportclub Schwarz-Gold Casino Hemsbach e.V. immer gut besucht und dort kräftig getanzt wird, hat sich zwischenzeitlich herumgesprochen. Das war am 7. Dez. 2019 nicht anders. Darüber hinaus gab es jedoch eine interessante Neuheit.
Diese stand gleich bei der ersten Showeinlage im Mittelpunkt, nämlich der im Aufbau befindliche Sport- und Turnierbereich. Dessen Keimzelle ist die Jugend Lateingruppe „The Dancing Youngsters“ deren erste Mitglieder aus einer laufenden Kooperation mit der Hemsbacher Schiller Gesamtschule, im April 2019 rekrutiert wurden und im Sept. bereits ihr erstes Turnier getanzt haben. Wo die Reise für die vereinseigenen Paare einmal hinführen soll, wurde den Gästen nun von einem hochklassigen „Junioren 1“ Tanzpaar (Altersgruppe 11/12 Jahre) vermittelt.
Das regional bekannte Geschwister Paar Mika und Eyal Barry zeigte eine Tanzshow, in der diese in den Tänzen Samba, Cha-Cha, Rumba und Jive brillierten. Belohnt wurden die jungen Tänzer mit tosendem Applaus und natürlich wurden sie nicht ohne eine Zugabe von der Tanzfläche entlassen.
Sowohl die Geschwister Barry, die von ihrer Mutter Netta professionell betreut werden, als auch die Mitglieder der Dancing Youngsters werden von der erfahrenen Turniertänzerin und  Trainerin Sarah Knapp trainiert.
Den nächsten Programmpunkt lieferte dann eine vereinseigene Line Dance Formation unter der Leitung von Marianne Heinrich. Für ihre professionell vorgetragene Choreographie erntete die Gruppe viel Beifall und Reiner Aust ließ es sich nicht nehmen alle Tänzerinnen und Tänzer namentlich vor zu stellen. Der Dank ging natürlich an die zu Recht stolze Trainerin Marianne Heinrich.
Joe und Ariane Trieblnig bezauberten später, als letzter Show-Act des Abends, die Gäste noch mit den Tänzen Tango und Slow Fox im vollen Turnier-Ornat; gefolgt von einer Wiener Walzer Zugabe.
Abschließend dankte Reiner Aust allen Gästen für ihr Kommen und allen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement. Mit den besten Wünschen für die Adventszeit und das bevorstehende Weihnachtsfest beschloss er die gelungene Jahresabschlussfeier.

Bericht Josef Trieblnig


Unsere Line Dance Gruppe beim Wein-und Blütenfest 2019 in Hemsbach


AUFTRITT LINE DANCE GRUPPE

WEIN.-UND BLÜTENFEST 2019 IN HEMSBACH.



Bild: Nikole Ira & Ariel Kavaliunas

 

2019

 

Kinder & Jugendliche an den Tanzsport heranzuführen, diesen zu fördern und sie für den Turniersport zu begeistern, das hat der TSCH  unter der Leitung einer erfahrenen Trainerin für das Jahr 2019 und darüber hinaus geplant.

“The Dancing Youngsters“

Trainerin: Sarah Knapp 

mehr Informationen! 

Wir freuen uns auf diese Gruppe!

 


Das ist unser Motto.
Seit September bietet der Verein eine neue Anfängergruppe in Standard- & lateinamerikanischen Tänzen, unter der Leitung von Ariane & Josef Trieblnig, an.
Das Training findet  jeden Dienstag von 19.00 bis 20.30 Uhr statt. Trainingsort: Dancefloor Am Hinterrot 4 in Hemsbach. Die ersten beiden Trainingseinheiten sind kostenlos. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

 


Discofox Walzer & Tango Argentino

Mit einer gelungenen Jahresabschlussfeier in der TV-Halle beendete der Tanzsportclub Hemsbach am vergangenen Samstag das Jahresprogramm 2018. Die Veranstaltung bot den Gästen sowohl reichlich Gelegenheit selbst zu tanzen, als auch ein abwechslungsreiches Programm an Darbietungen aus den Abteilungen des Vereins.
Der 1. Vorsitzende des Tanzsportclubs, Reiner Aust, begrüßte die anwesenden Gäste, dankte vorab allen Helferinnen und Helfern und startete die erste Tanzrunde gemeinsam mit seiner Frau Rosita und einem Wiener Walzer.
Nun wurde das Buffet eröffnet, so dass sich die Anwesenden zuerst noch einmal stärken konnten, bevor die nächste Tanzrunde für Alle eingeläutet wurde.
Mit Spannung wurde bereits der erste Showact des Abends erwartet, dargeboten von der Showtanzgruppe der Discofoxabteilung. Die 2017 gegründete Gruppe zeigte mit acht Paaren erstmals ihren neuen Showtanz, der im ganzen Jahr 2018 eingeübt wurde. Es war also eine Premiere auch für die Trainerpaare Lilly und Hans Holz sowie Ella Trodt und Steffen Giese, die diese temporeiche und anspruchsvolle Choreografie entwickelt und mit den Paaren viele Stunden einstudiert hatten. Die Show klappte bestens, das Publikum war begeistert, die Trainer waren stolz und natürlich kam die Truppe (die man übrigens auch für Auftritte buchen kann) nicht ohne Zugabe vom Parkett.
Als nächstes zeigten zwei Paare aus der Abteilung Gesellschaftstanz ihr Können. Beide Paare tanzen in der Standard-Sportgruppe unter der Leitung von Reiner Aust. Carmen und Thomas Fiebig, sowie Silvia und Roland Jesske zeigten in perfekter Harmonie und technischer Brillianz einen schwungvollen Langsamen Walzer und danach einen Tango. Das Publikum war hingerissen.
Der dritte Höhepunkt des Abends war einem Gastauftritt vorbehalten. Die Tanzlehrer  Andres und Mira vom Tanzstudio „ Encantado del Tango“ aus Pfungstadt demonstrierten Tango Argentino in Perfektion. Bei vier traumhaft harmonischen und wunderbaren Tänzen zeigte das Paar verschiedene Stilrichtungen des argentinischen Tango. Zwischen den Darbietungen erläuterte Studioinhaber Andres den beeindruckten Zuschauern die Unterschiede und Feinheiten in der Musik und im Tanz. Tango zählt seit 2009 zum Weltkulturerbe der UNESCO und wird auch als Tanz der Herzen bezeichnet. Dieses interpretierten Andres und Mira mit Hingabe und in Perfektion.
Nun war wieder das tanzbegeisterte Publikum zur nächsten Tanzrunde aufgefordert. Dann aber stürmten Lilly und Hans Holz das Parkett mit ihrem Discofox „Donnerwetter“. Zu bayrischer Volksmusik zeigte das Paar eine lustige, atemberaubende und mit Höchstschwierigkeiten gespickte Discofoxkür, die die Zuschauer mitriss. Langanhaltender Beifall war auch für diese beiden der verdiente Lohn.
Damit neigte sich die gelungene Veranstaltung des TSC Hemsbach dem Ende zu. Reiner Aust dankte abschließend allen Mitwirkenden und stellte in der Vorschau auf 2019 einen Tango Argentino Kurs in Aussicht. Doch damit war noch nicht Schluss, denn viele Gäste wollten einfach noch weiter feiern und tanzen und so wurde bis weit in die Nacht getanzt und gelacht.